Social Media Lexikon
Social Commerce
Social Commerce
In Zeiten des Social Commerce, rücken Bewertungsportale immer mehr in den Vordergrund. Dort diskutieren und bewerten User Produkte, aber auch den Arbeitgeber. Daher hat Social Media Monitoring auch in diesem Bereich immer mehr an Bedeutung gewonnen. In diesem Zusammenhang kann man auch von Social Commerce Monitoring sprechen.

Unter Social Commerce wird eine konkrete Ausprägung des elektronischen Handels (bzw. Electronic Commerce) verstanden, bei der die aktive Beteiligung (z. B. Kommunikation untereinander) der Kunden und die persönliche Beziehung der Kunden untereinander im Vordergrund stehen. Die verwendeten Systeme sind der Social Software zuzurechnen. Als zentral können Beteiligungen der Kunden am Design, Verkauf und/oder
Social Media Marketing, z. B. über Kaufempfehlungen oder Kommentare anderer Kunden (Recommendation), gesehen werden. Dies geschieht z. B. indem Kunden Einkaufslisten mit Lieblingsangeboten in ihren Blogs veröffentlichen.

Der Begriff wurde übrigens Ende des Jahres 2005 von Steve Rubel (in der Jahresvorschau 2006 seines Weblogs) geprägt.